Gesundheit stärken und erhalten

Infusionstherapie und Aufbaukuren

 

Eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen ist eine wesentliche Voraussetzung für optimale Stoffwechselprozesse in der Zelle als Grundlage für eine optimale Gesundheit. Das Körper, Organe, Gewebe und Zellen mit zunehmenden Alter bei der Zufuhr von Mikronährstoffen Unterstützung braucht, ist hinlänglich bekannt. Aber auch junge Menschen kommen schnell in eine „Unterversorgung“ durch Stress, Umwelteinflüsse, Ernährungsgewohnheiten oder gar als Folge der industriell hergestellten Nahrungsmittel.

 

Infusionen und Injektionen wirken intensiver als oral einzunehmende Mittel, da letztere den Darm passieren müssen und nur teilweise von diesem aufgenommen, ins Blut geleitet werden , um die Zellen zu versorgen. Infusionen haben den Vorteil, dass die Wirkstoffe direkt ins Blut gelangen und schnell im Körper verteilt werden. Bei Injektionen wird der Wirkstoff ins Gewebe injiziert und verteilt sich dann über die Zwischenzellflüssigkeit im ganzen Körper. Das dauert etwas länger als bei einer Infusion, ist aber auch wirkungsvoller als orale Einnahme, da der Darm nicht passiert werden muss.

 

Aufbaukuren sind komplexhomöopathische oder hochwertige orthomolekulare Fertigmischungen, die injiziert werden.

Infusionstherapie

Ich berate Sie gerne!

Heilpraktikerin Heike Hessler

Infusionstherapie – Lassen Sie sich beraten!

 

Heike Hessler

In meiner Praxis kommen vor allem Infusionstherapien und Aufbaukuren oft als  Begleiter in schwierigen Lebensphasen, während/nach schweren Erkrankungen, zur Prävention,  für Fitness und Vitalität (Schlagwort „Bio-Aging“) zum Einsatz. Ich verwende Komplexhomöopathie der Firmen Pascoe, Dr. Loges und Hevert, Vitaminen, Mineralstoffen oder BioMolekulare vitOrgan-Präparate.

Injektionstherapien und Aufbaukuren werden abhängig vom Beschwerde- oder Krankheitsbild individuell für jeden Patienten zusammengestellt. Um ihre Gesundheit nicht zu gefährden, müssen Ergebnisse aktueller Laborwerte mit einbezogen werden.

Wann sind Infusionstherapien oder Aufbaukuren sinnvoll?

Schwere Erkrankungen führen häufig zu einem Mangel bzw. erhöhten Bedarf an Vitaminen, Mineralien oder Spurenelementen, da diese entweder für den Heilungsprozess vermehrt gebraucht werden oder weil in dieser Zeit die Nahrungsaufnahme und der Stoffwechsel nicht ausreichen und diese dann irgendwann aufgebraucht werden.

Schon vor einer konventionellen Behandlung kann mit Aufkur begonnen werden, um den Verlauf positiv zu beeinflussen. Nach der Erkrankung können die Kuren unterstützend sein, um schneller wieder in die bestmögliche Kraft zurück zu kommen.

Stehen Operationen bevor, ist es durchaus sinnvoll schon vorher mit einer Kur zu beginnen, damit der Körper gut vorbereitet ist. Auch für Folgen wie das Durchgangssyndrom gibt es präventive Kuren.

Neurobalance

Abschied von geliebten Menschen, zu viel Arbeit, Mobbing am Arbeitsplatz, Arbeitslosigkeit, Angst vor Arbeitsverlust, kranke Kinder, Wechseljahre, Partnerschaftsproblem – alles das sind krankmachende Lebenssituationen in der die Betroffenen besonderem Stress ausgesetzt sind. In dieser Lebensphase haben sich Aufbaukuren bewährt. Ziel ist, den einhergehenden Stress besser abzubauen, den Körper vor den Folgen von Stress zu schützen, den Schlaf zu verbessern und die Nerven zu stärken.

Prävention

Ursache vieler Erkrankungen ist ein Mangel an Vitaminen, Enzymen, Mineralien oder Spurenelementen. Kommt es erst einmal zu einem Mangel, folgt meist auch eine Erkrankung, nachlassende Leistungsfähigkeit oder mentale Veränderung. Neben der Ursachensuche ist es wichtig, diesen Mangel schnell auszugleichen

Bio-Aging – Vitalkuren für mehr Wohlbefinden bis ins Alter

Ein Körper, der gut mit Vitaminen, Spurenelementen und Enzymen versorgt ist, altert natürlich langsamer als ein Körper, der vom Mangel gekennzeichnet ist. Daher eigenen sich gezielte Kuren länger vital zu bleiben.

Lesen Sie mehr zum Thema Altersgesundheit.

        online-Termin buchen   

Was kostet eine Infusionstherapie oder eine Aufbaukur?

Die Diese Frage lässt sich leider pauschal nicht beantworten. Bevor wir mit der Behandlung, besprechen wir  ihre Situation und Wünsche. Voraussetzung jeder Infusion,  Vital- oder Aufbaukur ist eine gründliche Anamnese sowie das Einbeziehen von Labordiagnose und/oder körperliche Untersuchung. In dem Vorgespräch werden dann auch die Kosten besprochen.