Mundgeruch stört nicht nur in der Partnerschaft. Auch im täglichen Umgang sind Menschen, die trotz  bester Mundhygiene unter Mundgeruch leiden, sehr verunsichert. Tritt Mundgeruch selten auf, kann das am letzten Essen liegen oder am leeren Magen. Das ist dann zwar unangenehm, aber natürlich. Schwieriger wird es, wenn es keinen erkennbaren Grund gibt, der Zahnarzt nichts finden konnte sowie Zähne und Zunge regelmäßig gereinigt werden. Dann ist Mundgeruch wahrscheinlich ein Symptom dafür, dass das Mikrobiom im Mund aus dem Gleichgewicht gekommen ist.

Mundgeruch …

…. bedeutet zunächst einmal nur, dass die Ausatemluft unangenehm riechend ist. Einige der betroffenen Menschen nehmen diesen Geruch sogar mit geschlossenen Mund war, weil die Ausatemluft über die Nase entweicht. Genauso gut ist es aber auch möglich, dass Betroffene selbst nicht merken, dass ihre Ausatemluft deutlich wahrnehmbar ist. Scheuen Sie sich in diesem Fall nicht, es demjenigen mitzuteilen. Auch wenn Mundgeruch anzusprechen etwas peinlich ist, Sie tun durchaus gutes.

 

Zusammenspiel mit Immunsystem

Wichtig ist zunächst einmal, medizinische Gründe wie (eitrige) Entzündungen an Zahn oder Zahnfleisch, der Mandeln oder Nebenhöhlen auszuschließen. Weitere Ursachen können acetonartiger Mundgeruch bei Diabetikern sein oder eine Erkrankung des Magen-Darm-Trakts. Wurden medizinische und ernährungsbedingte Ursachen ausgeschlosse, sollte ein Blick auf das orale Mikrobiom geworfen werden. Denn auch im Mund kann es zu einer Fehlbesiedlung der Mund- und Rachenschleimhaut. In der Mundflora – auch orales Mikrobiom genannt – leben viele Mikroorganismen, die wichtig für die Verdauung aber vor allem auch für die Immunabwehr sind. Deshalb sollte das Symptom Mundgeruch ernst genommen werden anstatt es unter Pfefferminzgeruch zu verstecken

Mund und Nase sind die erste Eintrittspforte für die meisten Keime. Deshalb nehmen Mund, Rachen und Nasenschleimhäute seine sehr wichtige Schlüsselrolle in der Immunabwehr ein.  Das orale Mikrobiom verdrängt fremde Keime. Einige Bakterien können sogar Abwehrstoffe gegen fremde Keime produzieren.

Ist das orale Mikrobiom erst einmal aus dem Gleichgewicht geraten, kann es seine Aufgabe nicht mehr erfüllen. Neben dem unangenehmen Mundgeruch ist gegeben falls auch die Immunabwehr beeinträchtigt

Gerne berate ich Sie!

Termin online buchen!

Mail:  HP@HeikeHessler.de      Telefon: 030 40574900

Praxis für alternative Medizin in Berlin - Prenzlauer Berg

Heilpraktikerin Heike Hessler, Schönhauser Allee 84, 1. Etage