Infusionen und Aufbaukuren

Infusionstherapien – Biomolekulare-vitOrgan-Therapie – Neuraltherapie – Komplexhomöopathische Aufbaukuren

 

Wann sind Infusionstherapien oder Aufbaukuren sinnvoll?

Schwere Erkrankungen führen häufig zu einem Mangel bzw. erhöhten Bedarf an Vitaminen, Mineralien oder Spurenelementen, da diese entweder für den Heilungsprozess vermehrt gebraucht werden oder weil in dieser Zeit die Nahrungsaufnahme und der Stoffwechsel nicht ausreichen und diese dann irgendwann aufgebraucht werden.

Schon vor einem geplanten Eingriff kann mit einer Aufbaukur begonnen werden, um den Verlauf positiv zu beeinflussen. Nach der Erkrankung können die Kuren unterstützend sein, um schneller wieder in die bestmögliche Kraft zurück zu kommen.

 

Neurobalance

Abschied von geliebten Menschen, zu viel Arbeit, Mobbing am Arbeitsplatz, Arbeitslosigkeit, Angst vor Arbeitsverlust, kranke Kinder, Wechseljahre, Partnerschaftsproblem – alles das sind krankmachende Lebenssituationen in der die Betroffenen besonderem Stress ausgesetzt sind. In dieser Lebensphase haben sich Aufbaukuren bewährt, um den Körper vor den Folgen von Stress zu schützen, den Schlaf zu verbessern und die Nerven, ganz wichtig hier der Vagus-Nerv,  zu stärken.

 

Prävention

Ursache vieler Erkrankungen ist ein Mangel an Vitaminen, Enzymen, Mineralien oder Spurenelementen. Kommt es erst einmal zu einem Mangel, folgt meist auch eine Erkrankung, nachlassende Leistungsfähigkeit oder mentale Veränderung. Neben der Ursachensuche ist es wichtig, diesen Mangel schnell auszugleichen

 

Bio-Aging – Vitalkuren für mehr Wohlbefinden bis ins Alter

Ein Körper, der gut mit Vitaminen, Spurenelementen und Enzymen versorgt ist, altert natürlich langsamer als ein Körper, der vom Mangel gekennzeichnet ist. Daher eigenen sich gezielte Kuren länger vital zu bleiben.

 

mehr lesen

 

Sie wünschen weitergehende Beratung oder einen Termin?

Schreiben Sie mir hp@heikehessler.de oder rufen Sie an: 03040574900 

Ihre Heike Hessler