03040574900 hp@heikehessler.de

Das Interesse an der BlutegelTherapie bei Arthrose hat in den letzten 20 Monaten stark zugenommen.

Wenige Wochen zuvor wurde das Buch „Heilen mit der Kraft der Natur“ von Prof. Michalsen veröffentlicht. Darin beschreibt er die wunderbare Wirkung der kleinen Tierchen. Auch in Fernsehensendungen wie RBB-Praxis mit Reiko Thal wurde immer wieder über die Blutegel-Therapie berichtet.

Auch in meiner Praxis hat die Nachfrage stark zugenommen. In vielen Beratungsgesprächen konnte ich aufklären und beraten, wann der Einsatz von Blutegeln sinnvoll ist. In vielen Fällen helfen die Blutegel sofort, weil die schmerzlindernde Wirkung des Sekrets, welches die Blutegel in die kleine Bissstelle geben, sofort wirkt. Manchmal setzt die gewünschte Verbesserung erst nach mehreren Tagen oder gar Wochen ein. Durch die nachgewiesene Lymphfluss-verbessernde Wirkung des Blutegel-Sekret wird der Körper in der Selbstregulierung unterstützt.

Schwierig und wenig erfolgreich gestaltet sich der Einsatz von Blutegeln bei Fingergelenksarthrose.

Blutegel-Therapie bei Arthrose: Bewegung ist das A und O

Ohne Bewegung ist keine Verbesserung bzw. Verlangsamung möglich. Auf Wunsch erhalten Sie während einer BlutegelTherapie auch Tipps, welche Übungen Sie zu Hause machen können und was Sie im Alltag beachten sollten.

Selbstverständlich können Sie auch an meinen Bewegungskursen teilnehmen. Diese sind so konzipiert, dass Sie ohne Anstrengung gelenkschonende, moderate Übungen zu Musik ausüben um die Beweglichkeit zu erhalten oder sogar zu verbessern. Auf meiner Webseite finden Sie weiter Infos:

 

Basiskurs moderate Bewegung         wöchentlicher Bewegungskurs